12
Sep
2018

Alle vier Jahre organisieren ESVOT und VOS, ein gemeinsames Treffen, um die hochwertige Ausbildung und den wissenschaftlichen Austausch in allen Bereichen der Orthopädie und Traumatologie in der Veterinärmedizin zu fördern. Wir sind mit unserem internationalen Vertriebspartner in Barcelona beim WVOC mit dabei.

Wie von ESVOT und WVOC zu erwarten, wurde eine beeindruckende Anzahl von „state-of-the-art“-Dozenten gebucht. Joan Monllau wird über Gelenksverletzungen beim Menschen sprechen, Martin Fischer wird seine einzigartigen Einblicke in die Fortbewegung bei Hunden geben, Michael Ross wird über Erfahrungen bei lahmen Pferden berichten und Dror Paley wird über die Korrektur von Körperdeformitäten bei Menschen sprechen.

Ein neues Projekt für ESVOT und WVOC am Donnerstagabend ist die „Clinical Arena“. In dieser Sitzung wird das immer wieder umstrittene Thema „The best approach to manage cranial cruciate ligament deficiency“ von einer Gruppe international renommierter Chirurgen diskutiert. Funken könnten fliegen, aber alles im Namen einer freundlichen Debatte! ausdrücken. freuen uns auf einen sicherlich Interessanten Kongress!

Kommentar senden